Reit-u. Fahrverein Kirchheim-Teck e.V.

 

Die Lehrpferde des Reit- und Fahrvereins Kirchheim/Teck

Unser Schulbetrieb ist die wichtigste Säule des Vereins. Daher sollen unsere Lehrpferde hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Charakter erfüllen. Sie werden in Dressur- und in Springstunden eingesetzt, drehen bei Reitanfängern brav ihre Runden an der Longe und einige sind sogar für das Voltigieren ausgebildet. Fortgeschrittene Reiter müssen ihre Lektionen abrufen können und auf Turnieren vielleicht eine Platzierung erreichen.
Unsere Lehrpferde verdienen unser aller Respekt, da sie tagtäglich Höchstleistungen für uns erbringen.


Quintus - * 11.05.1995
Unser New-Forest-Ponywallach ist unser größter Lehrmeister und seit 2002 im Einsatz. In seinen jungen Jahren im Parcours und im Dressurviereck erfolgreich unterwegs, trägt er seit Jahren kleinere Kinder zuverlässig durch die ersten Reitstunden. Mit seiner ruhigen Art vermittelt Quintus in den Ponygruppen Vertrauen zum Pferd. Durch sein schon fortgeschrittenes Alter wird er nur selten im Schulbetrieb eingesetzt. Dafür genießt er Putz- und Spieleinheiten und den Koppelgang mit seinen Ponyfreunden.








Ali - * 01.04.2002

Der kleine Schimmelwallach ist seit 2006 im Schulbetrieb und unser erfolgreichstes Turnierpony mit vielen Platzierungen in Spring- und Reiterwettbewerben. In Dressurstunden will er von seinen Reitern motiviert werden, dafür wächst er bei den Springstunden über sich hinaus. Gerne testet er seine Reiter, wenn deren Aufmerksamkeit nachlässt. Im Umgang ist er ein Goldschatz und wird daher auch in der Ponygruppe bei unseren jüngsten Kindern eingesetzt





Valentina - * 26.04.2002
Die hübsche Fuchsstute Valentina ist eines unserer beliebtesten Anfängerpony und seit 2014 im Verein. Als ehemaliges Vielseitigkeitspony trägt sie auch Springanfänger sicher durch den Parcours. Reiter aller Leistungsklassen haben in den Reitstunden oder auf Turnieren Freude mit der kleinen Stute. An der Longe dreht sie geduldig mit Reitanfängern ihre Runden. Nur beim Putzen ist Valentina oft eine Diva, genießt jedoch den Kontakt zum Menschen.








Vigo – 12.06.2005
Der schicke dunkelbraune Ponywallach ist unser kleiner Streber und seit Mai 2016 bei uns im Einsatz. Früher lief er im Pony-Dressurkader und hat eine fundierte Dressurausbildung. Die Springausbildung hat er bei uns im Verein erhalten und unsere erfahrenen Reiter finden sehr viel Gefallen an ihm, da er Lektionen bis L beherrscht und auch im Parcours die nötige Routine hat. Im Umgang ist er lieb und verschmust, Leckerli findet er selbst in den kleinsten Taschen.







Sissi - * 21.05.2002
Die quirlige New-Forest-Ponystute kam im Sommer 2016 in unseren Schulbetrieb. Da sie manchmal etwas übermütig ist, müssen ihre Reiter Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen. Das Power-Pony hat viele Fans – sowohl in den Dressur- als auch in den Springstunden.







Pamina - * 30.03.2013
Die liebenswerte Württemberger Stute kam im Sommer 2017 direkt vom Züchter in unseren Verein und wurde hier weiter ausgebildet – seit einiger Zeit wird sie auch in den Voltigiergruppen eingesetzt. Als perfektes Lehrpferd absolviert sie Dressur- und Springstunden gleichermaßen mit viel Motivation und verzeiht auch kleine Reiterfehler. Ihren Pflegern und Reitern gegenüber ist sie freundlich und zugewandt.


Kyra Lee – * 12.06.2010
Die großrahmige Oldenburger Schimmelstute verstärkt das Lehrpferde-Team seit November 2019. In M-Springen erfolgreich trägt sie sowohl Anfänger durch ihre ersten Stunden als auch Fortgeschrittene in Dressur und Springen. Tiefenentspannt dreht sie ihre Runden an der Longe und lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Kyra Lee unterstützt ihre Reiter in jeder Situation und gibt ihr Bestes. Auch im Gelände ist sie sicher unterwegs und wird auf unseren geführten Ausritten eingesetzt. Nur auf der Koppel mit ihrer Freundin Pamina ist sie die Chefin und zeigt dies deutlich.


Nekas - * 27.08.2014
Aus Litauen stammt der schwarzbraune, kräftige Wallach und kam im Dezember 2020 in den Schulbetrieb. Anfänglich noch unsicher und ungestüm hat er sich durch geduldige Arbeit zu einem fein zu reitenden Lehrpferd entwickelt. Gehfreudig marschiert er in den Reitstunden los, dabei erfreut er durch seine weichen Gänge. Äußere Einflüsse berühren ihn nicht, er ist immer auf seine Reiter fokussiert. Im Stall ist er stets freundlich und genießt Putz- und Streichelrunden. Mit seiner Freundin Frieda teilt er in der Freizeit Koppel oder Sandplatz.


Okidoki - * 15.08.2014
Unser Huzulen-Scheckpony stammt aus Polen und kam im Juni 2021 in den Verein. Er ist noch in der Ausbildung und wird deshalb von den erfahrenen Reitern geritten. Ab und zu zeigt er seinen Ponydickkopf und fordert seine Reiter heraus. Bei klarer Ansage gibt er dann nach und so macht es immer Spaß, ihn zu reiten. Bei der Ponygruppe ist er schon im Einsatz und meistert seine Aufgabe gut.


Die Stallwächterin

Die blinde Emma hält unseren Stall mäusefrei und steht manchem auch für Schmuse- und Streicheleinheiten zur Verfügung.